Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

ITB Expertenforum Wellness

Kategorie
Wellness, CSR

Datum
10. März 2016

Zeit
10:30 - 17:10 Uhr

Ort
Halle 7.1a, Saal New York 3

Auch in diesem Jahr findet im Rahmen des ITB Berlin Kongresses wieder das ITB Expertenforum Wellness statt auf dem wegweisende Vorträge rund um Wellness im Tourismus gehalten werden. Die international ausgerichtete Veranstaltung hat sich seit 2004 zu einem wichtigen Termin der Wellness-Hospitality-Branche entwickelt und schafft es immer wieder, Trendthemen vor deren Etablierung im Markt vorzustellen, aktuelle Zahlen zur Entwicklung der Branche zu präsentieren und Best-Practice-Beispiel aus der Wellness-Hotellerie aufzuzeigen.

Im Anschluß an die Vorträge stehen die Referenten außerhalb des Seminarraums für Gespräche zur Verfügung. Alle Vorträge werden simultan deutsch und englisch übersetzt.

Veranstaltungen

Referent:
Michael Altewischer, Geschäftsführender Gesellschafter, Wellness-Hotels & Resorts

Budapest: Mit der Herausgabe der 4. Auflage des internationalen Wellness & Spa Reise-Monitors, erläutert Dr. László Pucskó, welche Service-Richtlinien und Ausstattungsmerkmale das größte Wachstumspotential für Wellness-Urlaube bieten. Benchmarkzahlen von weltweit agierenden Anbietern werden vor dem Hintergrund der weiter wachsenden Markt-Herausforderungen analysiert. Diese müssen von Managern und Entwicklern umgesetzt werden.

Referent:
Dr. László Puczkó, Group Managing Director, Resources for Leisure Assets

Das Weissenhaus Grand Village ist ein komplettes historisches Dorf mit 400 Jahre alter Tradition. Es wurde 2013/14 auf einem Areal von 75 Hektar denkmalgerecht, mit akribischem Perfektionismus und unendlich viel Liebe zum Detail mit neuem Leben erweckt. Im Januar 2016 wurde es von GEO Saison zum zweiten Mal zu einem der 100 schönsten Resorts in Europa gewählt.

Referentin:
Natalie Fischer, Director of Operations, Weissenhaus Grand Village Resort und Spa am Meer

Wie entwickelt sich die Wellnesshotellerie? Welche Bedürfnisse hat der Gast heute? Und wie gehen Hoteliers damit um? Kennzahlen zum Wellnessmarkt sind eine wertvolle Orientierungshilfe für die Konzeption und Führung von Wellnesshotels und Spas. Seit über 10 Jahren befragen beauty24 und Wellness-Hotels & Resorts (WH-R) Gäste sowie Hoteliers nach den aktuellen Trends im deutschsprachigen Markt. Wibke Metzger erläutert die neuesten Ergebnisse.

Referentin:
Wibke Metzger, Presspesprecherin, Wellness-Hotels & Resorts

Dr. Franz Linser über die sich immer schneller drehende Trend-Spirale und wertvolle praktische Orientierungshilfen. Worauf muss man wirklich achten?
Auszug Themen:
• Was ist ein Trend, was ein Trendchen?
• Wie jährlich neue Wellness-Trends den Markt überrollen
• Wie neue Lebensstile neue Wellness-Trends vorantreiben
• Praktische Beispiele erfolgreicher Positionierungen

Referent:
Dr. Franz Linser, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter, LINSER HOSPITALITY GMBH

Einige der afrikanischen Spa- und Wellness-Entwicklungen sind inzwischen recht bekannt, andere noch unentdeckt. Es macht Sinn, hier Licht ins Dunkel zu bringen, denn der Kontinent wird zum Einen als die nächste Wirtschaftsgrenze bezeichnet, die es zu überschreiten gilt. Zum anderen verbergen sich hier zahlreiche Schätze an Traditionen und Möglichkeiten.

• Wie entwickelt sich Wellness in Afrika?
• Welche Spa Traditionen und Innovationen gibt es?
• Was sind Best Practice Beispiel?
• Welche Entwicklungen werden beobachtet?
• Und wie sieht die Zukunft aus?

Dzigbordi beleuchtet das Thema Wellness in Afrika mit Daten und Beispielen und gibt Einblicke in die Möglichkeiten und Chancen des Kontinents.

Referentin:
Dzigbordi Kwaku Dosoo, Founder/Chief, Allure Africa Group, DKD Holdings

In seiner zweiten Präsentation stellt sich Dr. László Puczkó die ironische Frage: Ist Wellness ein echter Trend oder lediglich eine schicke Modeerscheinung für das Marketing? Warum sind Eier plötzlich Wellness-Eier? Degeneriert Wellness in seiner Kommerzialisierung einfach nur zu überteuertem Wohlbefinden? Wo beginnt die Wellness-Abzocke? Da ist eine fast nicht sichtbare Grenze zwischen den Gesundheitsangeboten, (vortäuschenden) Hospitality-Dienstleisungen und der Motivation, einen Wellnessurlaub zu unternehmen. Ist der Gesundheitsaspekt überhaupt der Hauptgrund für die Reisenden? Was kommt als Nächstes?

Referent:
Dr. László Puczkó, Group Managing Director, Resources for Leisure Assets

Destinationen die morgen und übermorgen erfolgreich sein möchten, müssen den Gast glücklich machen. Anhand des Konzepts „Ökonomie des Gast-Glücks“ zeigt Prof. Terry Stevens, wie erste Destinationen Erlebnisse anbieten, die Körper, Geist und Seele gleichermaßen befriedigen. Warum sind diese Destinationen ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus? Und wie genau gehen sie dabei vor?

Referent:
Prof. Dr. Terry Stevens, Geschäftsführender Direktor, Stevens Associates

Vorbei sind die Zeiten, in denen allein die Massenmedien hohe Reichweiten erzielten. Heute erreichen auch einzelne Blogger und andere Social Media Nutzer mit ihren Texten, Fotos und Videos mehrere Tausend (manchmal sogar Millionen) Menschen. Diese Reichweiten der so genannten Influencer möchte sich das Influencer Marketing zunutze machen, das inzwischen von fast allen großen Unternehmen eingesetzt wird. Aber wie genau funktioniert Influencer Marketing eigentlich und welche Möglichkeiten gibt es für Wellnesshoteliers und Spa-Betreiber an dieser neuen Art des Marketings teilzuhaben?

Moderation:
Wibke Metzger, Presspesprecherin, Wellness-Hotels & Resorts

Referentinnen:
Christine Neder, Reiseblogger, Lilies Diary
Jennifer Ospelt, I Love Spa
Elke Weiler, Journalistin und Autorin, Meerblog

Hotels, die Verwöhnprogramme und Wellness anbieten sind inzwischen allseits bekannt. Hotels mit einer medizinischen Abteilung sind jedoch etwas ganz anderes. Hotels dieses Typs gehören zu einer kleinen Marktnische, deren Erfolgsfaktoren von den wenigen Marktteilnehmern kaum publik gemacht werden. Anhand eines konkreten Planungsbeispiels aus der Mittelmeerregion wird gezeigt, welche Herausforderungen aber auch wirtschaftliche Vorteile die medizinische Ausrichtung von Hotels mit sich bringen kann. Es zeigt sich, dass diese zu weit höherer Profitabilität führen können als die übliche Ausrichtung auf Wellness und Verwöhnen. Es sollen aber auch die Probleme solcher Betriebe und Strategien für ihre Bewältigung gezeigt werden.

Referent:
FH Prof. Dr. Kai Illing, Managing Director, Regio Sana