Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Deep Dive Sessions 1

Kategorie
Kongress Workshops

Datum
6. März 2019

Zeit
10:45 - 17:45 Uhr

Ort
City Cube Club

Die ITB Deep Dive Sessions befriedigen den Bedarf der ITB-Fachbesucher nach intensivem fachlichem Austausch mit fachkundigen Experten im kleinen Kreis. Hier werden wertvolle Kontakte geknüpft und Ihre individuellen Fragen und Probleme aufgriffen. In den Deep Dive Sessions werden insbesondere die Schwerpunktthemen des ITB Kongresses 2019 vertieft behandelt.

Veranstaltungen

11:00 - 11:45 Uhr

Digitale Technologien und Smartphones können Besucherströme entzerren. Besucher können von Stoßzeiten und Hotspots weggesteuert werden. Wie sehen effektive Technologielösungen aus und welche Daten aus welchen Quellen werden dafür benötigt? Wie sind die Erfahrungen mit den innovativen Apps im Markt? Akzeptiert der Nutzer die smarten Empfehlungen? Forscher und Pilotanwender erläutern und diskutieren die Potentiale digitaler Technologien mit dem Publikum.

Overtourism trübt das Destinationserlebnis internationaler Touristen zunehmend. Welche Touristengruppen jedoch Overtourism jedoch besonders negativ wahrnehmen, welche Vermeidungsstrategien sie anwenden und welche Destinations-Maßnahmen sie akzeptieren würden, ist weitgehend unerforscht. Die top-aktuelle internationale Exklusivstudie von Travelzoo und ITB bringt erstmals Licht ins Dunkel und gibt Destinations-Verantwortlichen wichtige Entscheidungshilfen im Umgang mit einer der größten Herausforderungen im internationalen Tourismus heute und in Zukunft.

14:00 - 14:45 Uhr

Der nahende Brexit betrifft auch die Reise- und Tourismusbranche massiv. Im Luftverkehr und bei den anderen Verkehrsträgern drohen Beeinträchtigungen, die bisherige Reisefreiheit ist fraglich geworden. Verbraucher-, steuer-, arbeits- und aufenthaltsrechtliche Fragen sind noch ungeklärt. Welche Maßnahmen ergreifen britische Destinationen und wie wird sich der Quellmarkt Großbritannien entwickeln?

Science Slam Sessions erfreuen sich stark wachsender Beliebtheit – und das aus guten Gründen: Sie sind gut verständlich, sehr lehrreich, höchst unterhaltsam und sie kommen erfreulich schnell zum Punkt. Der erste Tourism Science Slam vermittelt anschaulich Forschungsergebnisse zu Reisen mit dem Flugzeug, zum Wohnen in Hotels und zu Strandaufenthalten im Urlaub.