Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

01. März 2018

ITB Berlin baut Angebot für medizinisch motivierte Reisen aus

Medical Tourism: Gestiegene Nachfrage im zweiten Jahr – Umzug in Halle 21.b – Präsentationen und Vorträge zu neuen Trends und Entwicklungen im Medical Tourism Pavilion – Health Tourism Industry Conference offizieller Partner

Zukunftsmarkt Medical Tourism: Nach der erfolgreichen Premiere des wichtigen und schnell wachsenden Segmentes im letzten Jahr, zieht Medical Tourism wegen gestiegener Nachfrage in die größere Halle 21.b. Bei Vorträgen und Präsentationen erhalten Besucher zahlreiche Informationen von Kliniken, Destinationen sowie Leistungsträgern aus dem medizinischen Bereich. Die Health Tourism Industry Conference (HTI) ist dieses Jahr offizieller Partner des Medical Tourism Pavilions. HTI gilt mit ihren diesjährigen Konferenzen in Zagreb und Brüssel europaweit als Spezialist für Kongresse im Gesundheitstourismus. Erstmalig findet dieses Jahr zudem der Medical Media Lunch, am Mittwoch, 7. März, sowie die ITB Medical Night, am Freitag, 9. März, statt.

Gesundheitlich motivierte Reisen haben ein enormes Potenzial für die globale Tourismusindustrie. Laut einem aktuellen Report von VISA und Oxford Economics besitzt die Medical Tourism-Industrie derzeit weltweit einen Wert von rund 50 Milliarden US-Dollar. Die prognostizierte Wachstumsrate liegt in den nächsten zehn Jahren bei bis zu 25 Prozent jährlich. Die steigende internationale Nachfrage im Segment Medical Tourism auf der weltweit größten Reisemesse unterstreicht diesen Trend.

Premiere feiert dieses Jahr der Medical Media Lunch am Mittwoch, 7. März von 13 bis 14.30 Uhr, im Medical Tourism Pavilion. Im Anschluss an die Veranstaltung stellt dort die Medical Travel Quality Alliance (MTQUA) die zehn weltbesten Kliniken für Medizintouristen vor.

Die gesundheitsfördernde Wirkung von Bäumen, erläutert Dr. Karin Lehrmann, Kaiserbäder Insel Usedom, in Ihren Vortrag zum Thema „Grüne Apotheke: Wald und sein Potenzial für die Gesundheit“. Berlin Health Excellence und der Deutsche Heilbäderverband bekräftigen in ihren Vorträgen, dass Deutschland zu einer der führenden Medizintourismusdestinationen weltweit gehört.

Am Donnerstag, 8. März stellt die HTI Conference ihre Neuigkeiten vor. Unter den weiteren internationalen Anbietern befindet sich die Dünyagöz Eye Klinik, das Esnaf Hospital aus der Türkei und das Conseil National des Etablissements Thermaux aus Frankreich. Das Institut für „Erforschung und Entwicklung von Medizintourismus“ aus Danzig stellt Besuchern den aktuellen Stand des Medizintourismus in Polen vor. Auch der Europäische Heilbäderverband, Kvarner Health, die International Medical Group aus der Dominikanischen Republik sowie die Energy Klinik aus Kroatien informieren über ihre Gesundheitsdienstleistungen. Mit von der Partie ist auch Visit Jordan mit dem King-Hussein-Cancer Center, dem größten seiner Art im Mittleren Osten.

Wie in allen Tourismusbereichen ist auch im Medizin-Segment die Digitalisierung ein aktuelles Thema: Am Freitag, 9. März, spricht Dr. Andreas Keck über „ Die digitalen Herausforderung im globalen Medizintourismus.“ Weitere Vorträge befassen sich unter anderem mit der Veränderung und Entwicklung von medizinisch bedingten Reisen und welche Herausforderungen hier für Hotels und Reiseziele entstehen. In halbstündigen Sessions informiert die Toscana Promozione Turistica über die Thermenlandschaft der Toskana. Bei der täglichen Networking Reception ab 16 Uhr, treffen sich Besucher und Aussteller, um ihr Wissen zu vertiefen und neue Kontakte zu knüpfen.

Treffpunkt zum Netzwerken bietet auch die exklusive ITB Medical Night im Capital Club Berlin/ Gendarmenmarkt am Freitag, 9. März. Die Veranstaltung wird von Toscana Promozione Turistica gesponsert und die Teilnahme ist nur auf Einladung möglich. Interessierte melden sich bitte unter: ITB@diversitytourism.com.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2018 findet von Mittwoch bis Sonntag, 7. bis 11. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2017 stellten mehr als 10.000 Aussteller aus 184 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 169.000 Besuchern, darunter 109.000 Fachbesuchern, vor. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 7. bis 10. März 2018. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Der Eintritt zum ITB Berlin Kongress ist für Fachbesucher und Aussteller kostenlos. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-berlin.de, www.itb-kongress.de und im ITB Social Media Newsroom.

Akkreditieren Sie sich jetzt für die ITB Berlin 2018 online unter www.itb-berlin.de/Presse/Akkreditierung/.

Treten Sie dem ITB Pressenetz auf www.xing.de bei.
Werden Sie Fan der ITB Berlin auf www.facebook.de/ITBBerlin.
Folgen Sie der ITB Berlin auf www.twitter.com/ITB_Berlin.
Aktuelle Informationen finden Sie im Social Media Newsroom auf newsroom.itb-berlin.de.

Pressemeldungen im Internet finden Sie unter www.itb-berlin.de im Bereich Presse / Pressemitteilungen. Nutzen Sie auch unseren Service und abonnieren Sie dort die RSS-Feeds.

Weiteres Pressematerial finden Sie auch im Presseportal von news aktuell unter: www.presseportal.de/Messe Berlin.