Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

ITB CSR Day

Kategorie
CSR

Datum
6. März 2020

Zeit
10:45 - 14:45 Uhr

Ort
CityCube Berlin, Saal A1

studiosus

Potenziale und Best-Practice-Beispiele eines zukunftsfähigen, nachhaltigen Tourismus.

Tagesmoderation:

Prof. Dr. Willy Legrand, Department of Hospitality, Tourism and Event Management, IUBH International University

Veranstaltungen

10:45 - 11:00 Uhr

Referenten:
Rika Jean-Francois, CSR-Beauftragte, ITB Berlin
Prof. Dr. Willy Legrand, Department of Hospitality, Tourism and Event Management, IUBH International University

  • Heißsommer und aufrüttelnde Klimaberichte: Ein „Weiter so“ führt in den Abgrund.
  • Wie können wir den Klimanotstand noch verhindern?
  • Welche Maßnahmen zur Eindämmung von Erderwärmung und Klimawandel sind effektiv?
  • Welche Politikmaßnahmen sind unvermeidbar und zu erwarten?
  • Inwieweit ist die globale Tourismusbranche betroffen?
  • Status Quo und Handlungszwänge erläutert der weltweit führende Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber. 

Referent:
Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joachim Schellnhuber, Direktor (em.), Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

  • Ziele und Positionen von der Fridays for Future-Bewegung.
  • Was sollte im Tourismus geschehen? 
  • Können wir noch so reisen, wie wir es gewohnt sind?
  • Was tun Tourismusanbieter wie z.B. Fluggesellschaften und ist das genug? 
  • Die Positionen von Fridays for Future und Tourismusanbietern: Sind sie unversöhnlich oder lassen sich Kompromisse finden? 

Moderation:
Prof. Dr. Roland Conrady, Wissenschaftlicher Direktor, ITB Berlin Kongress, Hochschule Worms
Eike Otto, Berater für Tourismus und Regionalentwicklung, sustainable-tourism.com

Podiumsgäste:
Dr. Dietrich Brockhagen, Executive Director, atmosfair
Quang Anh Paasch, Pressesprecher der Berliner Ortsgruppe, Fridays for Future
Franziska Wessel, Fridays for Future

  • Nachhaltigkeit im Dreieck von Ökologie, Ökonomie und Sozialem
  • Können wir uns reisen im Zuge des Klimawandels noch leisten?
  • Welche Auswirkungen hätte ein Verzicht auf das Reisen?
  • Ist die Kompensation von Treibhausgasen die Lösung?
  • Zu welchen SDGs (Sustainable Development Goals) kann Tourismus einen Beitrag leisten?
  • Welche Verantwortung tragen Reiseveranstalter?
  • Ist Geiz beim Urlaub wirklich geil?

Moderation:
Dinah Deckstein, Journalistin, Der Spiegel

Podiumsgäste:
Peter Mario Kubsch, Geschäftsführer, Studiosus
Philipp Laage, Journalist & Autor
Antje Monshausen, Leiterin der Arbeitsstelle Tourism Watch, Brot für die Welt

14:00 - 14:45 Uhr