Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Veranstaltungsdetails

ITB Destination Day 1

Bild

Kategorie
Destinations, Wellness

Datum
7. März 2018

Zeit
10:45 - 17:45 Uhr

Ort
Kongress Halle 7.1a, Saal New York 3

Die ITB Destination Days widmen sich drängenden Herausforderungen und Perspektiven im internationalen Destinationsmanagement. Das ITB Berlin Kongress-Schwerpunktthema „Overtourism“ wird in einer Reihe von Sessions detailliert ausgeleuchtet: Exklusive Studienergebnisse zeigen den aktuellen Status Quo des Overtourism in Europa, Bürgermeister und Tourismusverantwortliche belasteter Städte diskutieren Lösungsansätze und die Präsidentin des WTTC präsentiert Konzepte zum Umgang mit Overtourism. Am Beispiel von Berlin werden Potentiale und Probleme einer wachsenden Sharing Economy gezeigt. Gegenstand des Studiosus-Gesprächs sind die Verlagerungen von Touristenströmen nach Griechenland. Lehrreich sind auch Erkenntnisse, wie sich wichtige Zielgruppen wie die chinesische Millennials mit digitalen Marketingstrategien gewinnen lassen. 

Tagesmoderation:

Dr. David Ermen, Senior Manager Hospitality & Tourism Centre of Excellence EMEA, PricewaterhouseCoopers AG

Veranstaltungen

10:45 - 11:00 Uhr

Begrüßung:
Dr. David Ermen, Senior Manager Hospitality & Tourism Centre of Excellence EMEA, PricewaterhouseCoopers AG

Exklusive Marktstudie von DGT und AIEST für die ITB Berlin
Der Tourismus droht, an sich selbst zu ersticken: Weiteres Wachstum im Tourismus führt aufgrund der Begrenztheit des Raumes unweigerlich zu immer mehr und immer größeren Konflikten in touristischen Destinationen weltweit. In der quantitativ und qualitativ angelegten Studie wird exklusiv auf der ITB der Status Quo berichtet. Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es zwischen städtischen und ländlichen Destinationen, welche Maßnahmen bieten mögliche Lösungsansätze und welche Strategien erachten Tourismusexperten als vielversprechend?

Referenten:
Prof. Dr. Christian Laesser, Professor für Tourismus und Dienstleistungsmanagement, Universität St. Gallen, Generalsekretär der AIEST
Prof. Dr. Harald Pechlaner, Präsident, AIEST (International Association of Scientific Experts in Tourism), Lehrstuhl Tourismus, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Prof. Dr. Jürgen Schmude, Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie und Tourismusforschung, Ludwig-Maximilians-Universität München, Präsident, DGT e.V.

Touristisch besonders stark belastete Destinationen sahen sich gezwungen, drastische Maßnahmen einzuleiten. Einschränkungen von Besucherzahlen und privaten Zimmervermittlungen, Verbot von Hotelneubauten, Einstellung von Tourismuswerbung u.v.a.m. Welche Wirkungen hatten die Maßnahmen? Vorreiter aus belasteten Tourismusregionen enthüllen Erfolgsrezepte und lessions learned für Destinations-Verantwortliche.

Moderation:
Dr. David Ermen, Senior Manager Hospitality & Tourism Centre of Excellence EMEA, PricewaterhouseCoopers AG

Podiumsgäste:
Mato Franković, Bürgermeister, Dubrovnik
Joan Torrella, Tourism Director at the City Council, City of Barcelona
Frans van der Avert, CEO, Amsterdam Marketing

Der Kreuzfahrtmarkt boomt seit Jahren und ist eine der eindrücklichsten Erfolgsstories im Tourismus. Das rasante Kapazitäts-Wachstum geht auch die nächsten Jahre mit zahlreichen Neubauten weiter. Wie erobern Kreuzfahrtunternehmen erfolgreich neue Märkte? Ist die Expansion noch gesund und profitabel? Wie unterscheiden sich Mainstream-Cruises von Luxusexpeditions-Cruises hinsichtlich Kostenstrukturen, Kundengruppen, Marketing, Logistik und Hafenliegezeiten? Und last but not least: Wie lassen sich die Herausforderungen im Bereich der Nachhaltigkeit bewältigen?

Moderation:
Thomas P. Illes, Kreuzfahrtanalyst, Hochschuldozent und Fachjournalist

Podiumsgäste:
Christian Böll, Managing Director Europe, Norwegian Cruise Line
Michael Zengerle, Geschäftsführer, MSC Kreuzfahrten

Die Art und Weise, wie Menschen im 21. Jahrhundert leben, reisen und arbeiten, verändert sich rasant. Diese Dynamik spiegelt sich auch im Erfolg der Sharing Economy wider. Auf Airbnb sind mittlerweile über 4 Millionen Unterkünfte in über 65.000 Städten und 191 Ländern buchbar. Als Top 3 Städtedestination in Europa verbucht die Stadt Berlin im Tourismus seit Jahren Rekordzahlen. Wie können Städte Sharing-Konzepte nutzen, um dieser Nachfrage begegnen? Welche Rahmenbedingungen braucht es, damit alle profitieren - die Bürgerinnen und Bürger, die Neu-Berliner, die Touristen? Und fordert die Sharing Economy die traditionelle Tourismusbranche heraus oder ergänzt sie das touristische Angebot und ist somit ein relevanter Wirtschaftsfaktor?

Impulsreferat:
Dirk Rogl, Research Analyst, Phocuswright

Moderation:
Dirk Rogl, Research Analyst, Phocuswright

Podiumsgäste:
Burkhard Kieker, Geschäftsführer, Berlin Tourismus & Kongress GmbH visitBerlin
Alexander Schwarz, General Manager Deutschland, Österreich & Schweiz, Airbnb

Ende August 2018 wird das dritte Hilfspaket für Griechenland auslaufen, und zum ersten Mal seit acht Jahren will das Land wieder auf eigenen Beinen stehen. Vor diesem Hintergrund beleuchtet das Studiosus-Gespräch den aktuellen Tourismusboom und fragt nach: Welche Rolle spielt die Urlaubsbranche bei der Überwindung der Krise(n) und wie nachhaltig ist der aktuelle Aufschwung? Ist die Verlagerung der Touristenströme von Dauer oder wird es eine Rückverlagerung geben? Konnte sich die touristische Infrastruktur in den vergangenen acht Jahren weiterentwickeln und wenn ja, in welchem Maße? Was kommt beim „einfachen Mann“ vom Boom an und wie steht es um die Arbeitsverhältnisse im Tourismus? Welche Rolle spielen die Lage der Türkei und das Flüchtlingsabkommen mit dem Nachbarland?

Moderation:
Tanja Samrotzki, Journalistin

Podiumsgäste:
Babis Foskolakis, General Manager, Sbokos Hotel Group
Michael Lehmann, Hörfunkkorrespondent für Griechenland & Zypern, ARD
Peter Strub, Chief Operations Manager, Studiosus Reisen

Bild

Chinesische Millennials sind die am stärksten wachsende Zielgruppe im China Outbound Tourismus. Welches sind die wichtigsten digitalen Plattformen und mobile Endgeräte zur Gewinnung und Bindung dieser wichtigen Zielgruppe? Wie sollten Marketingbudgets aufgeteilt werden, um ein Optimum an Effizienz zu erreichen? Führende chinesische Internet-Firmen, Airlines, Hotels und OTAs gewähren Einsichten in ihre erfolgreichsten Marketingmaßnahmen. 

Moderation:
Joseph Wang, Chief Commercial Officer, TravelDaily

Podiumsgäste:
Roland Elter, Chief Commercial Officer, Maritim Hotels
Françoise Houdebine, Vice President Marketing & Sales, Louvre Hotels Group
Helen Liu, Vice President, Marketing, China Southern Airlines
George Zhang, CEO, iGola

Tourismus im 21. Jahrhundert: Tourismuspolitik im Spannungsfeld von Wachstumsstrategie und Overtourism - in Kooperation mit MC Group

Seit Jahrzehnten wächst der globale Tourismus mit signifikanten Zuwachsraten. Dabei ist allen klar: Exponentielles Wachstum ist in endlichen Räumen unmöglich, die Tragfähigkeit von Umwelt, Gesellschaft und Infrastruktur hat ihre natürlichen Grenzen. In manchen Regionen treten Konflikte zu manchen Zeiten zunehmend offen zutage. Wie muss eine zukünftige Tourismuspolitik aussehen, um das Tourismuswachstum richtig zu managen? Welche Maßnahmen haben sich bereits als erfolgreich erwiesen? Tourismusminister wichtiger touristischer Destinationen diskutieren Strategien und Lösungsansätze für einen zukunftsfähigen Tourismus.

Moderation:
Dr. David Ermen, Senior Manager Hospitality & Tourism Centre of Excellence EMEA, PricewaterhouseCoopers AG