Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Sharing Economy – Herausforderung oder Chance für touristische Destinationen?

Kategorie
Destinations, Wellness

Datum
7. März 2018

Zeit
14:00 - 14:45 Uhr

Ort
Kongress Halle 7.1a, Saal New York 3

Die Art und Weise, wie Menschen im 21. Jahrhundert leben, reisen und arbeiten, verändert sich rasant. Diese Dynamik spiegelt sich auch im Erfolg der Sharing Economy wider. Auf Airbnb sind mittlerweile über 4 Millionen Unterkünfte in über 65.000 Städten und 191 Ländern buchbar. Als Top 3 Städtedestination in Europa verbucht die Stadt Berlin im Tourismus seit Jahren Rekordzahlen. Wie können Städte Sharing-Konzepte nutzen, um dieser Nachfrage begegnen? Welche Rahmenbedingungen braucht es, damit alle profitieren - die Bürgerinnen und Bürger, die Neu-Berliner, die Touristen? Und fordert die Sharing Economy die traditionelle Tourismusbranche heraus oder ergänzt sie das touristische Angebot und ist somit ein relevanter Wirtschaftsfaktor?

Impulsreferat:

Dirk Rogl, Research Analyst, Phocuswright

Moderation:

Dirk Rogl, Research Analyst, Phocuswright

Podiumsgäste:

Burkhard Kieker, Geschäftsführer, Berlin Tourismus & Kongress GmbH visitBerlin

Alexander Schwarz, General Manager Deutschland, Österreich & Schweiz, Airbnb